Veranstaltungen



april

INPUT: „Kulturkampf“ und Gewissen. Organisierter „Lebensschutz“, christlicher Fundamentalismus und Antifeminismus.

Mittwoch, 25. April 2018, 20 - 23 Uhr
Ort: Café Freiraum, Hochschule Düsseldorf (HSD), Geb. 3, Erdgeschoss, Münsterstr. 156, Düsseldorf (direkt am S-Bf. Derendorf) | Teilnahme kostenlos

Referentin: Eike Sanders (apabiz, Berlin). In Kooperation mit dem Frauen*referat an der HSD

 

INPUT – antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf existiert seit 2002 und findet in der Regel an jedem letzten Mittwoch im Monat statt. Unregelmäßig werden zusätzliche INPUT-Spezial-Veranstaltungen angeboten. Aktuelle INPUT-Veranstalter: Antifaschis­tischer Arbeitskreis (HSD) und
AG INPUT, in Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungs­forum Rheinland (ABR) und SJD – Die Falken Düsseldorf.


Mai

Rotes Kino - Projekt A

Freitag, 4. Mai, 18 – 21 Uhr

Ort: Falkenheim Gerresheim, Unter den Eichen 62a, 40625 Düsseldorf | Teilnahme kostenlos

 

Projekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa stellt aktuelle anarchistische Ansätze dar. Dabei loten die Autoren in dem Film Chancen für selbstbestimmte Lebensweisen in der realen Welt aus. Im Film wird die Fragestellung aufgegriffen, was die politische Idee des Anarchismus in der heutigen Welt tatsächlich bedeuten kann. Die Autoren reisen zu Projekten in Griechenland, Spanien und Deutschland, die eine Umsetzung dieser Idee praktizieren. Auch sind die Filmemacher beim „Internationalen Anarchistischen Treffen“ in der Schweiz 2012 zu Gast. Sie besuchen die umweltpolitische Aktivistin Hanna Poddig und treffen Mitglieder der anarchosyndikalistischen spanischen Gewerkschaft „Confederación General del Trabajo“ in Barcelona. Sie stellen die entstehenden anarchistischen Ansätze in Griechenland dar. Beginnend mit der Umgestaltung eines Parkplatzes zum „Parko Narvarinou“ entstanden in dem Athener Viertel Exarchia nachbarschaftliche Kollektiv-Strukturen. Schließlich wird das Münchener „Kartoffelkombinat“ als ein Projekt gezeigt, das anarchistische Ideen aufgreift, ohne sich als anarchistisches Projekt zu bezeichnen.

 

„Egal ob Links- oder Rechtsextremisten: Alle gleich gefährlich?!“

Mittwoch, 16. Mai, 18 – 21 Uhr

Ort: Falkenheim Gerresheim, Unter den Eichen 62a, 40625 Düsseldorf | Teilnahme kostenlos

 

Es passiert ganz häufig, Aktive der linken und rechten Szene werden zwar konträr gegenübergestellt, aber trotzdem wird ihnen gleichsam die Legitimation ihres Handelns entzogen. „Weil Extremismus sch**e ist.“ Das sagen die Nachrichten, die Zeitungen, der Busfahrer, die Lehrerin und Onkel Dietmar. Aber stimmt das wirklich? Machen die es sich nicht ein bisschen zu leicht? Es lohnt sich, sich mit der dahinterstehenden Theorie auseinanderzusetzen und das eigene Denken zu hinterfragen. Denn wir sind davon überzeugt: Rechts und Links sind nicht das Gleiche!

 

Anmeldung bis zum  9.5.2018 per Mail an anmeldung@duesselfalken.de. Ansprechpartner: Domenic Emanuelli


Juni

Rechte Szene in Deutschland – erkennen, benennen, in (Gegen-)Aktion treten

Samstag, 16. Juni, 11 – 17 Uhr

Ort: Falkenheim Gerresheim, Unter den Eichen 62a, 40625 Düsseldorf | Teilnahme kostenlos

 

Wir hören sie seit der Bundestagswahl im Herbst 2017 nicht mehr so laut: die menschenfeindlichen Stimmen von AfD und Co. Das heißt aber nicht, dass es sie nicht mehr gibt. Rassistisches, faschistisches, antisemitisches, sexistisches und anderes menschenverachtende Denken und Handeln ist weiterhin vorhanden. Im Alltag hören und sehen wir es immer wieder. Besonders gefährlich sind dabei die, die sich in Gruppen zusammenschließen. Ein Beispiel hierfür der NSU.

Bei diesem Workshop wollen wir uns mit den Symbolen, Akteur*innen, Netzwerken und Strategien rechter Gruppierungen in Deutschland beschäftigen. Dabei werden wir unter anderem feststellen: Springerstiefel sind von gestern.

 

Anmeldung bis zum  9.6.2018 per Mail an anmeldung@duesselfalken.de. Ansprechpartner: Domenic Emanuelli

Kontakt

Falkenheim Gerresheim

Unter den Eichen 62a

40625 Düsseldorf

0211. 929 440

info@duesselfalken.de

Falkenheim Tannenhof

Erfurter Weg 47
40627 Düsseldorf

0211. 279 677

tannenhof@duesselfalken.de